Die Große Koalition hat sich geeinigt: Noch in diesem Jahr soll ein Gesetz zur Wiedereinführung der Meisterpflicht verabschiedet werden. In welchen Handwerksberufen eine Meisterpflicht besteht, in welchen nicht – und was die Argumente für und gegen die Rückvermeisterung sind. Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick....

 

Die Deutsche Handwerks Zeitung veröffentlichte am 10.09.2019 einen Artikel zum Thema Meisterpflicht. Den gesamten Artikel können Sie hier weiterlesen.

 

 

 

Es ist eine freiwillige Angelegenheit. Und dennoch haben sich 19 Bäcker eingefunden, um ihren Stollen testen zu lassen. Der Prüfer, Michael Isensee, nahm die Stollen unter die Lupe. Er roch, schaute und schmeckte. Mit einem Schluck schwarzen Tee wurden die Geschmacksnerven wieder neutralisiert, so dass jeder Stollen seine volle Aufmerksamkeit bekam. Auch wenn die Rezepte gleich sind, so hat doch jeder Stollen seine eigene Note.

Erstmalig gab es eine Stollen-Tombola. Jeder Besucher der Sparkasse hatte die Möglichkeit für einen EURO ein Los zu kaufen und einen von 24 Stollen, die unsere vogtländischen Bäcker zur Verfügung stellten, zu gewinnen. Der Erlös ging an die Sonnenhofschule Auerbach.

Jörg Schürer, Vorsitzender des vogtländischen Stollenverbands und Obermeister der vogtländischen Bäcker, war mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Es wurde 24 mal das Prädikat „sehr gut“ und 8 mal „gut“ vergeben.

Es geht doch nichts über ein Stück Stollen in der Weihnachtszeit.

 

Stollenprüfung 24 10 2019 (1)                                 Stollenprüfung 24 10 2019 (6)

 1. Vogtländische Stollen - Bei ihr gab es die leckeren Stollen zu gewinnen                   Experten im Gespräch:
 

Hintere Reihe: Jörg Schürer, Lutz Schulze, Volker Wunderlich

Vordere Reihe: Michael Isensee, und Michael Seidel


               


                    

2019 09 28 01 Gesellen gesamt (1)

 

Auch in diesem Jahr sind wieder zahlreiche junge Handwerker und Handwerkerinnen der Einladung der Kreishandwerkerschaft Vogtland in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer Chemnitz zur festlichen Übergabe der Gesellenbriefe und Prüfungszeugnisse in die Sparkasse Vogtland am Komturhof in Plauen gefolgt.

Viele Gesellinnen und Gesellen kamen in Begleitung von Familie, Freunden und Handwerksmeistern, um dieses Ereignis gebührend zu feiern. Die Tischler und Friseure waren hierbei am stärksten vertreten. Gefolgt von den Gewerken Fleischer, Bäcker, Konditor, Fachverkäufer im Lebensmittelhandel, Zimmerer, Maler und Lackierer, KFZ-Lackierer, Musiker und Elektroniker.

Auch viele Ehrengäste wie Herr Peter Seidel (Vizepräsident der Handwerkskammer Chemnitz und stellvertretender Kreishandwerksmeister der Kreishandwerkerschaft Vogtland), Kreishandwerksmeister Mario Kahl von der Kreishandwerkerschaft Vogtland, Dr. Uwe Drechsel (1. Beigeordneter des Landratsamtes Vogtlandkreis), Dr. Olaf Richter (Hauptabteilungsleiter für Bildung der Handwerkskammer Chemnitz), Frau Annett Wunderlich (Direktorin der Region Oberland der Sparkasse Vogtland) sowie Frau Anke Mattheß (Mitarbeiterin der IKK Classic), haben es sich nicht nehmen lassen der Feierstunde beizuwohnen.

Unser Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Vogtland, Herr Jürgen Petzold, begrüßte alle Anwesenden und gab das Wort weiter an Frau Annett Wunderlich, Direktorin der Region Oberland der Sparkasse Vogtland. Im Anschluss ergriff Kreishandwerksmeister Mario Kahl von der Kreishandwerkerschaft Vogtland das Wort und sprach ein großes Lob an alle Beteiligten aus. Er ermutigte die jungen Leute, sich stets weiterzubilden, um in Zukunft noch den Meiserbrief zu erlangen - das Qualitätssiegel im Handwerk. Auch Herr Peter Seidel, Vizepräsident der Handwerkskammer Chemnitz, richtete das Wort an alle Anwesenden und übermittelte seine persönlichen Glückwünsche.

Wie es der Tradition gebührt wurden die Gesellenbriefe und Zeugnisse bei geöffneter Innungslade übergeben. Es wurde eine Kerze entzündet bevor 55 Absolventen Ihre Gesellenbriefe und Zeugnisse persönlich an diesem Samstag entgegennahmen. Zwei junge Leute wurden für Ihre hervorragenden Leistungen noch einmal individuell geehrt.

  • Anna Schneider (Konditorin), bei Stangengrüner Mühlenbäckerei AG Lengenfeld
  • Heinz Tebbi (Geigenbauer), bei BSZ Klingenthal

Die Musikschule Vogtland übernahm wieder die musikalische Gestaltung. Die beiden jungen Damen Hannah Gruschwitz und Luise Koch begeisterten mit Gesang und Musik und schlossen die Feststunde musikalisch ab.

Danach wurde noch zu einem kleinen Imbiss eingeladen, welcher von der Sparkasse Vogtland organisiert wurde. Hierfür bedankt sich die Kreishandwerkerschaft Vogtland recht herzlich bei der Sparkasse Vogtland.

 

2019 09 28 Jahrgangsbeste (1)

 

 

  von links:

  Peter Seidel (Vizepräsident der Handwerkskammer Chemnitz);

  Anna Schneider (Konditorin); Heinz Tebbi (Geigenbauer);

  Mario Kahl (kreishandwerksmeister Kreishandwerkerschaft Vogtland)

 

 

 

2019 09 28 Gitarrenduo (3)

Gitarrenduo der Musikschule Vogtland (Hannah Gruschwitz und Luise Koch)

 

 

von links:

  Peter Seidel (Vizepräsident der Handwerkskammer Chemnitz);

  Mario Kahl (kreishandwerksmeister Kreishandwerkerschaft Vogtland)

  Max Schmidt und Carsten Seipelt (beide Zimmerer) sowie Tobias Erl (Elektroniker)

 

 

 

 

 

 

Am 28.09.2019 wurde im Rahmen der Gesellenfreisprechung der „Diamantene Meisterbrief“ an Manfred Trampel übergeben. Diese Veranstaltung wurde bewusst von Obermeister Thomas Trampel gewählt. Denn auch die Enkelin des Jubilaren, Lucie Trampel, nahm an diesem Tag ihren Gesellenbrief in Empfang. Und so konnten wir an diesem Samstag drei Generationen des Malerhandwerks begrüßen. Die jungen Handwerker haben diesen Moment mit Staunen beobachtet – stehen sie doch am Anfang.

Auch wir nutzen die Gelegenheit noch einmal und übermitteln auf diesem Weg unsere besten Glückwünsche an die gesamte Familie.

2019 09 28 Diamantener Meisterbrief   Manfred Trampel (2)                          Diamantenter Meisterbrief   Manfred Trampel   Bildquelle Thomas Trampel

Im Bild links: Kreishandwerksmeister Mario Kahl; Manfred Trampel; Peter Seidel (Vizepräsident der Handwerkskammer Chemnitz)

Im Bild rechts: Lucie Trampel, Manfred Trampel, Thomas Trampel (Bildquelle: Thomas Trampel)

Die Telekommunikationsexperten der Deutsche-telekom-logo.png veranstalten für Sie noch in diesem Jahr einen Beratungs- und Informations(Diens)tag.

Sie haben Fragen zu Ihrem Anschluss oder Sie benötigen den Rat eines Experten?

Dann melden Sie sich jetzt zu einem persönlichen Termin am 12. November 2019 in den Räumen der Kreishandwerkerschaft Vogtland an.

Informationen zu den Sprechzeiten und das Anmeldeformular finden Sie hier.

Aus gegebenem Anlass möchten wir unsere Innungsbetriebe informieren,

dass wieder verstärkt Betrüger unterwegs sind. Es wird angeboten, Bohrer

ect. zu schärfen bzw. zu schleifen. Dafür wird dann eine sehr hohe Geld-

summe abkassiert. Es wird geraten, von solchen Geschäften generell abzu-

sehen, da diese immer sehr risikobehaftet sind. Also lieber Finger weg, wenn

Ihnen "französische Handwerker" solche Leistungen anbieten!