Die Kreishandwerkerschaft Vogtland hatte in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer Chemnitz und der Sparkasse Vogtland auch dieses Jahr wieder zu diesem festlichen Anlass in die Geschäftsstelle am Plauener Komturhof eingeladen.

Insgesamt 14 junge Handwerker aus den Bereichen Anlagenmechaniker SHK, Elektroniker, Feinwerkmechaniker  sowie Mechatroniker und Metallbauer waren erschienen um ihre Gesellenbriefe im feierlichen Rahmen in Empfang zu nehmen. Auch viele Eltern, Freunde, Lehrer sowie Handwerksmeister waren erschienen um an der Freisprechungsfeier teilzunehmen.

An diesem sonnigen und warmen Aprilmorgen wurden die frischgebackenen Gesellen zunächst durch unseren Kreishandwerksmeister Mario Kahl begrüßt. Anschließend konnte Frau Silke Schneider, Direktorin Unternehmenskunden der Sparkasse Vogtland, den jungen Männern ihre Glückwünsche aussprechen. Nach einer Festansprache unseres Kreishandwerksmeisters, die sich mit den Tugenden des Handwerks beschäftigte folgte eine gelungene Rede des Präsidenten der Handwerkskammer Chemnitz, Herrn Frank Wagner, bevor auch der Landrat des Vogtlandkreises, Herr Rolf Keil, den Gesellen einen erfolgreichen und reibungslosen Start ins Berufsleben wünschte.

Anschließend konnten die stolzen jungen Handwerker bei traditionell geöffneter Innungslade und entzündeter Kerze, ihre Gesellenbriefe und Glückwünsche entgegennehmen.

Auch die Handwerkskammer Chemnitz übermittelte die besten Glückwünsche und konnte mit einem kleinen Informationsstand, der von Frau Sibylle Wuschek betreut wurde, den jungen Handwerkern noch ein Starterpaket inklusive eines persönlichen Briefes und ein paar kleinen Annehmlichkeiten mit auf den Weg geben.

Für eine feierliche musikalische Untermalung der Freisprechung sorgten die jungen Musiker Lucie Trampel, Lena-Sophie Sturm und Gregor Steps von der Musikschule Vogtland.

Die Kreishandwerkerschaft Vogtland bedankt sich herzlich bei der Sparkasse Vogtland, die wie stets für einen würdigen Rahmen und das leibliche Wohl aller Gäste sorgte.

   

 

Ehrenamtsträgerkonferenz am 07.11.2016 in der Sparkasse Vogtland in Auerbach

An diesem herbstlichen Montagnachmittag hatte die Kreishandwerkerschaft Vogtland in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Vogtland zur ihrer 24. Ehrenamtsträgerkonferenz eingeladen.

Kreishandwerksmeister Mario Kahl konnte dieses Mal wieder zahlreiche Ehrengäste, Handwerker und Vorstandsmitglieder begrüßen. Besonders hervorzuheben sei an dieser Stelle Herr Manfred Deckert, Oberbürgermeister der Stadt Auerbach, Herr Michael Hummel, Vorstandsmitglied der Sparkasse Vogtland sowie Frau Silke Schneider, Direktorin Unternehmenskunden von der Sparkasse Vogtland.

Nach der Begrüßung durch unseren Kreishandwerksmeister konnte Herr Hummel uns ein paar Fakten über die aktuelle Situation für Sparkassenkunden mitteilen. Die Kreishandwerkerschaft bedankt sich herzlich bei der Sparkasse Vogtland in Auerbach, die mit der Versorgung mit Speise und Trank der Veranstaltung zum erneuten Male einen festlichen Rahmen verlieh.

Zahlreiche Handwerker und Betriebe konnten in diesem Herbst Auszeichnungen und Ehrungen entgegennehmen.

Der silberne Meisterbrief konnte verliehen werden an:                                              

Friseurmeisterin Ina-Maria Dörfel

Friseurmeisterin Carola Männel

Malermeister Frieder Habermann

Malermeister Roland Endler

Malermeister Dieter Götz

Orthopädieschuhmachermeister Hendrik Läßig

   

Eine Auszeichnung zum 25-jährigen Betriebsjubiläum erhielten:

  • Thomas Girgner

Installateurmeister aus Hohengrün

  • Ulrich Dressel

Installateurmeister aus Beerheide

  • Oliver Bergner

Bestandteilemacher (Musikinstrumente) aus Erlbach

  • Hubertus Gütter

Dachdeckermeister aus Muldenhammer

  • Hendrik Läßig

Orthopädieschuhmachermeister aus Aue

  • Matthias Stark

Elektroinstallateurmeister aus Plauen

  • Birgitt Müller

Friseurmeisterin aus Tannenbergsthal

Zum 50-jährigen Betriebsjubiläum gratulieren wir:

Andreas Fuchs

Inhaber des Elektronikfachbetriebs Elektro Petzold aus Rodewisch

Für einen sehr interessanten Fachbeitrag sorgte Herr Härtig, der über „Gesundes Führen“ referierte und dabei das Publikum mitarbeiten ließ. So mussten Tennisbälle auf komplizierteste Art und Weise geworfen und wieder gefangen werden und dem Zuhörer wurde vermittelt wie man durch einfache Regeln und Maßnahmen das betriebliche Gesundheitsmanagement im eigenen Handwerksbetrieb verbessern kann.

    

Insgesamt 41 junge Handwerkerinnen und Handwerker waren an diesem sonnigen Samstagnachmittag in Plauen erschienen um ihre Gesellenbriefe im feierlichen Rahmen in Empfang zu nehmen. Auch viele Eltern, Freunde, Lehrer sowie Handwerksmeister waren erschienen um an dem festlichen Anlass teilzunehmen.

 

 

Die Kreishandwerkerschaft Vogtland hatte in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer Chemnitz und der Sparkasse Vogtland zu dieser Feier in die Geschäftsstelle am Plauener Komturhof eingeladen. Nach einer herzlichen Begrüßung durch den Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Vogtland, Herrn Marko Mühlbauer, wurden die Gesellinnen und Gesellen von Kreishandwerksmeister Mario Kahl beglückwünscht, der noch einmal ausdrücklich das Engagement der jungen Leute für die erfolgreiche Ausbildung im Handwerk lobte.

Dietmar Mothes, der Präsident der Handwerkskammer Chemnitz bedankte sich bei den Organisatoren sowie den Lehrern der Berufsschulzentren und warnte davor das Bildungsniveau einer Gesellschaft nur an der Abiturientenquote zu messen. Dem Handwerk fehlten nämlich jedes Jahr Hunderte Auszubildende, die dringend benötigt werden. Positiv fiel allerdings der Blick in die Zukunft aus: Derzeit erlernen junge Menschen aus über 40 Nationen einen Handwerksberuf im Kammerbezirk Chemnitz, teilweise mit überdurchschnittlich guten Ergebnissen, sodass der Weg in die Zukunft mit vielen neuen Fachkräften beschritten werden kann.

   

Für besonders gute Leistungen (Notendurchschnitt von 1,9) konnten dieses Mal geehrt werden:

Darinka Grunert – Bäckereifachverkäuferin (Forbriger Backwaren)

Jacob Thierfelder - Geigenbauer (BSZ Klingenthal)

Für eine feierliche musikalische Untermalung der Freisprechung sorgten die jungen Musiker Lucie Trampel und Gregor Steps von der Musikschule Vogtland.

Die Kreishandwerkerschaft Vogtland bedankt sich herzlich bei der Sparkasse Vogtland, die wie stets für einen würdigen Rahmen und das leibliche Wohl aller Gäste sorgte.

Brotprüfung im Vogtland

Am Dienstag dem 10. Mai war es dieses Jahr wieder Zeit für die Bäcker-Innung Vogtland ihre Brote und Kleingebäck von Bäckermeister André Bernatzky, unabhängiger Sachverständiger des Instituts für Qualitätssicherung von Backwaren, beurteilen zu lassen. Dabei kommt es auf Geschmack, Geruch, Form, Oberflächen- und Krusteneigenschaften, Lockerung, Krumenbild sowie Struktur und Elastizität einer jeden Backware an.

In den Räumen der Geschäftsstelle der Kreishandwerkerschaft in Auerbach fanden sich hierzu einige Bäckermeister unserer Innung zusammen um die Backwaren von insgesamt 15 Innungsbetrieben von Lebensmittelprüfer Herrn Bernatzsky „auf Herz und Nieren“ prüfen zu lassen.

Die Ergebnisse können sich sehen lassen! 38 Mal konnte das Ergebnis „sehr gut“ an vogtländische Bäckereien vergeben werden, welches nach den strengen Prüfungskriterien nur beim Erreichen der maximal möglichen Punktzahl von 100 vergeben werden kann. Mindestens 90 von 100 Punkten muss ein Backwerk erreichen um mit der Note „gut“ bewertet zu werden. In dieser Prüfung konnten 5 Produkte mit dieser Note bewertet werden. Zusätzlich wurden 7 Bäckereien mit der Goldurkunde ausgezeichnet, die nur verliehen wird, wenn über einen Zeitraum von 3 Jahren eine konstante Bewertung von „sehr gut“ an die Bäckerei vergeben wurde und somit eine dauerhaft hervorragende Backqualität bescheinigt bekommen muss.

Alle Ergebnisse im Detail können auf der Webseite des Instituts für die Qualitätssicherung von Backwaren unter www.brot-test abgerufen werden.

Personen auf Foto: von links nach rechts:

die Bäckermeister – Michael Seidel, Obermeister Jörg Schürer, Erik Wunderlich, Torsten Aust, Christian Fenderl, Eberhard Baumann, IQBack Sachverständiger André Bernatsky

Gemeinsam mit der Handwerkskammer Chemnitz hat die Kreishandwerkerschaft Vogtland die erste Freisprechung der Gesellen in diesem Jahr durchgeführt. Zur feierlichen Übergabe der Prüfungszeugnisse und Gesellenbriefe fanden sich 8 frischgebackene Junggesellen in der festlich ausgestatteten Aula der Sparkasse Vogtland in Plauen ein. An der Gesellenfreisprechung nahmen dieses Mal junge Handwerker aus den Bereichen Anlagenmechaniker SHK sowie Elektroniker, Feinwerkmechaniker und Mechatroniker teil.

Nach der Begrüßung durch den Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Vogtland, Herrn Marko Mühlbauer folgte die Festansprache unseres Kreishandwerksmeisters Herrn Mario Kahl. Auch der Präsident der Handwerkskammer Chemnitz, Herr Dietmar Mothes, wendete sich mit einer an die aktuelle wirtschaftliche Situation angelehnten Rede an die jungen Handwerker und deren Angehörige sowie Innungsobermeister, Vorstandsmitglieder der Kreishandwerkerschaft und Vertreter der ausbildenden Betriebe.

Für die musikalische Untermalung der Feierlichkeit waren die Gitarristinnen und hervorragenden Sängerinnen Luise Skupsch und Lena Sturm von der Musikschule Vogtland zuständig.

Eine Auszeichnung für die beste Leistung des Jahrganges konnte Herr Richard Chemnitz vom Betrieb Heizung-Solar-Bad Chemnitz entgegennehmen.

 

 

23. Ehrenamtsträgerkonferenz am Montag, 21. März 2016

 

Die Kreishandwerkerschaft Vogtland hat auch zur 23. Ehrenamtsträgerkonferenz im März 2016 wieder zahlreiche Ehrengäste sowie Obermeister und Vorstandsmitglieder begrüßen dürfen. Dazu wurde am Abend des 21.03. in die Geschäftsstelle der Sparkasse Vogtland in Auerbach eingeladen.

 

Kreishandwerksmeister Mario Kahl konnte unter anderem Herrn Bernd Biedermann von der Service- und Vertriebsgesellschaft der Kreishandwerkerschaften mbH aus Oschatz begrüßen. Dieser berichtete über die Änderung des Strom- und Energiesteuergesetzes, welche auch Auswirkungen auf den einzelnen Handwerksbetrieb haben kann.

 

Zusätzlich wurde von Herrn Nahrendorf von der Kreisverkehrswacht Vogtland e.V. ein interessanter und kurzweiliger Fachvortrag zum Thema „Neue Straßenverkehrsordnung und neuer Bußgeldkatalog“ gehalten, der auch für den langjährigen Kraftfahrer einige neue Erkenntnisse bereithielt.

 

Auch die Sparkasse Vogtland informierte über Ihre Direktorin Unternehmenskunden, Frau Silke Schneider, zu Ihrem neuen Produkt „SparkassenCard gewerblich“, das gerade für Handwerker und Kleinbetriebe interessant ist.

 

Als besonderer Ehrengast konnte zudem unsere Bundestagsabgeordnete für den Vogtlandkreis, Frau Yvonne Magwas (CDU) von Kreishandwerksmeister Kahl begrüßt werden.

 

Anschließend an die Fachvorträge konnten die Ehrenurkunden feierlich an folgende Betriebe überreicht werden:

 

  • Wolfgang Geßner

Bäckermeister aus Hammerbrücke

115-jähriges Betriebsjubiläum

 

  • Jens Dannhauer

Tischlermeister aus Zaulsdorf

25-jähriges Betriebsjubiläum

 

  • Herrmann Frisch

Bäckermeister aus Grünbach

25-jähriges Betriebsjubiläum

 

  • Michael Thomae

Bogenbaumeister aus Markneukirchen

25-jähriges Betriebsjubiläum

 

  • Wolfgang Demmrich

Elektrikermeister aus Reichenbach

25-jähriges Betriebsjubiläum

 

 

Herzlicher Dank gebührt der Sparkasse Vogtland, die mit dem Veranstaltungssaal und der Versorgung mit Speis und Trank die Ehrenamtsträgerkonferenz erneut zu einer gelungenen Veranstaltung gemacht hat.